Die Zukunft der Mobilität: umweltfreundliche Materialien und Lösungen

Immer auf Achse

Die Welt ist abhängig vom Verkehr. Immer mehr Menschen bevölkern die Erde; sie sind zunehmend unterwegs, ebenso wie die Güter, die sie brauchen. Mit der wachsenden Mobilität steigt auch der Bedarf an umweltfreundlichen, sicheren und komfortablen Transportmitteln und Lösungen.


Heute entfallen auf den Verkehrssektor rund 14 Prozent der globalen Treibhausgas-Emissionen.

Die Zahl der Fahrzeuge dürfte Schätzungen zufolge bis 2050 weltweit auf bis zu 2,7 Milliarden steigen – das wäre viermal so viel wie zu Anfang dieses Jahrhunderts. Und es bedeutet: Auch der Ausstoß an Kohlendioxid könnte um das Vierfache zunehmen.

Klimasünder Nummer drei

Bereits heute steht der Verkehrssektor für rund 14 Prozent der globalen Treibhausgas-Emissionen. Damit ist er die Nummer drei der Sektoren, die zum bedenklichen Anstieg der klimaschädlichen Substanzen in der Erdatmosphäre beitragen.

Entsprechend arbeitet die Fahrzeugindustrie intensiv an Kraftstoff sparenden Modellen und alternativen Antrieben wie der Elektromobilität.

Werkstoffe von Bayer MaterialScience unterstützen diese Entwicklung. Daneben entwickelt das Unternehmen auch innovative Lösungen für die Luftfahrt, den Schiffsverkehr und den Transport auf der Schiene.

STANDORTE & KONTAKTE