Innovationen, Nachhaltigkeit und ein Blick für die Bedürfnisse der Kunden

Neue Märkte im Visier

Langfristiges profitables Wachstum hat sich Bayer MaterialScience zum obersten Ziel gesetzt. Eine klare Strategie führt dahin. Dazu gehören die konsequente Ausrichtung auf Innovationen und Nachhaltigkeit, der Fokus auf wachstumsstarke Schwellenländer und die Nähe zu den Märkten.


Fokus auf Exzellenz in der Produktion, Innovation und Nachhaltigkeit.

Bayer MaterialScience will das beste Unternehmen der Branche sein – die bevorzugte Wahl bei Kunden wie bei Mitarbeitern.

Die Voraussetzungen sind gegeben: führende Business Units, globale Päsenz, hochmoderne Anlagen, hervorragende Mitarbeiter und eine lange Forschungstradition.

Um diese Stärken noch auszubauen und die Zukunft des Unternehmens langfristig zu sichern, orientiert sich Bayer MaterialScience an sorgfältig aufeinander abgestimmten Zielen.

Exzellenz in der Produktion: Durch Führerschaft bei Technologie, Sicherheit, Qualität und Umweltfragen  will das Unternehmen noch mehr Effizienz erreichen. Zahlreiche externe Zertifikate belegen das Erreichen hoher Standards.

Globale Systeme: Standardisierte Prozesse in allen Geschäftsbereichen sollen helfen, die Kostenstrukturen weiter zu optimieren und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Industrial Marketing und Innovation: Eine noch stärkere Hinwendung zum Markt und den Bedürfnissen der Kunden soll zusätzliches Wachstum fördern. Diesem Ziel dient auch das Vorantreiben von Innovation .

Globales Ressourcen-Management: Durch Verlagerung von Ressourcen sollen die Wachstumschancen insbesondere in Schwellenländern wahrgenommen werden. Gleichzeitig gilt es, rund um den Globus Potenziale auf- und auszubauen.

Nachhaltigkeit: Eine Kultur der Nachhaltigkeit  in allen Aspekten des Geschäfts zu fördern, soll ein langfristiges Wachstum des Unternehmenswertes sichern.

STANDORTE & KONTAKTE