Entwicklung von Werkstoffen für die Anforderungen künftiger Märkte

Forschung für die Welt von morgen

Wie sieht die Welt in zehn Jahren aus? Was sind die Produkte, die künftige Generationen brauchen? Weltweite Erfinderteams bei Bayer MaterialScience suchen nach Antworten auf diese Fragen, entwickeln neue Anwendungen für Materialien und gestalten so die Zukunft. Gleichzeitig investiert das Unternehmen ständig in den Ausbau seiner weltweiten Produktionsanlagen, die das Rückgrat für innovative Produkte bilden.


Innovation bei Bayer MaterialScience bedeutet Kreativität für Lösungen

Innovation bei Bayer MaterialScience, das bedeutet Kreativität für neue Lösungen, basierend auf dem reichen Wissensschatz unserer Experten und Kooperationspartner. Und es bedeutet Effektivität und Effizienz im Marketing und bei der erfolgreichen Markteinführung neuer Produkte. 900  unserer Mitarbeiter von Bayer MaterialScience haben überall auf der Welt direkt mit Innovationen zu tun.

Es bedeutet aber auch, aufmerksam auf die derzeitigen und künftigen Wünsche und Bedürfnisse der Märkte zu hören und offen zu sein für Kompetenzen und Ideen von außen. Eine enge Zusammenarbeit mit führenden Akteuren aus Industrie und akademischer Fachwelt ist entscheidend für das Unternehmen, um Neuland zu erschließen und solche Produkte zu entwickeln, für die es einen Bedarf gibt – getreu dem Bayer-Leitsatz „Science For A Better Life“.

Die besten Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen sind jedoch nutzlos ohne moderne Produktionsanlagen und Verfahren zur Herstellung innovativer Produkte. Daher investiert Bayer MaterialScience konsequent Milliarden von Euro in Bau, Instandhaltung und Optimierung hochmoderner Anlagen, die Maßstäbe setzen in Sachen Effizienz, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

STANDORTE & KONTAKTE