Lange Tradition bei der Unterstützung von Bildung und Wissenschaft

Aus Überzeugung fördern

Gesellschaftliches Engagement hat im Bayer-Konzern eine lange Tradition. Bereits 1923 gründete der damalige Unternehmenslenker Dr. Carl Duisberg die ersten Programme zur Förderung von Wissenschaft, Bildung und sozialen Belangen. Seither setzt sich Bayer auf vielen Ebenen für das Gemeinwohl ein.


Das Unternehmen will helfen, die Zukunftschancen von Menschen überall auf der Welt zu verbessern.

Für Sozialprojekte stellte Bayer im Jahr 2012  weltweit zwei Prozent vom Konzernergebnis bereit, rund 49  Millionen Euro. 

Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bildung und Forschung, Umwelt und Natur, Gesundheit und Soziales sowie Sport und Kultur. Damit will das Unternehmen helfen, die Zukunftschancen von Menschen überall auf der Welt zu verbessern.

Weitere Informationen über das gesellschaftliche Engagement von Bayer finden Sie auf der nachfolgenden Seite und auf der Konzern-Website.

STANDORTE & KONTAKTE